Bekommt man einen Kredit trotz Dispo?

Die Frage „Bekommt man einen Kredit trotz Dispo?“ lässt sich mit einem einfachen und klaren Ja beantworten. Vor der Kreditauszahlung prüfen Geldinstitute neben dem Einkommen auch bestehende zu bedienende Verbindlichkeiten.

Der Dispo gehört nicht zu diesen, da er nicht mit einer Rückzahlungsverpflichtung verbunden ist. Zur Kreditablehnung kann jedoch eine Kontoüberziehung – eine solche liegt erst vor, wenn der Sollsaldo höher als der vereinbarte Dispo-Rahmen ausfällt – führen. Eine solche wird als finanzielles Fehlverhalten eingestuft und dem Kreditgeber bekannt, wenn er eine Bankauskunft einholt oder sich Kontoauszüge vorlegen lässt. Bankauskünfte werden bei Darlehen an private Kreditgeber selten eingeholt, da der Gesetzgeber das umständliche schriftliche Verfahren vorsieht.

Wo bekommt man einen Kredit trotz Dispo?

Hausbanken lehnen teilweise die Ratenkreditvergabe ab, wenn ihr Kunde bereits den eingeräumten Dispo weitgehend ausnutzt. Sie begründen diese Entscheidung zwar teilweise mit der Vermeidung von Überschuldung, wollen aber vorwiegend ihre Einkünfte infolge der hohen Dispozinsen sichern. Die Hausbank ist allerdings bei der Kreditaufnahme ohnehin nicht die ideale Wahl, da sie nahezu immer höhere Zinsen als preiswerte Direktbanken verlangt.

Die günstigsten Kredite neben dem bereits laufenden Dispo erhalten Verbraucher, wenn sie im Internet einen Preisvergleich vornehmen und den Kreditantrag ebenfalls online einreichen. Neben günstigen Sollzinsen stellt das Recht zu vorzeitigen Tilgungen ohne Berechnung von Vorfälligkeitszinsen ein Entscheidungskriterium für ein konkretes Kreditangebot bei bestehendem Dispo dar.

Der Kredit trotz Dispo führt zu Einsparungen

Da die Zinskosten für den Dispo deutlich höher als die Kreditzinsen bei Ratendarlehen ausfallen, ist eine Ablösung des bestehenden Kontokorrentkredites durch ein Verbraucherdarlehen in jedem Fall sinnvoll. Zusätzlich zur Frage „Bekommt man einen Kredit trotz Dispo?“ stellen sich Kontoinhaber die Frage, welchen Betrag sie sicher aufbringen können, ohne erneut ihren Dispositionskredit angreifen zu müssen.

Da der Dispo nach dem Ausgleich erhalten bleibt, besteht bei vielen Kunden die Neigung, diesen erneut und selbst für die Begleichung der Kreditraten zu nutzen. Kontoinhaber können ihre
Bank auffordern, den Disporahmen zu verringern: die meisten wollen die Sicherheit eines schnell verfügbaren Kredites aber nicht aufgeben.