Kredit Annahmewahrscheinlichkeit

Bei der Suche nach Krediten achten viele Menschen nicht mehr nur auf die Zinssätze sowie die Kreditkonditionen, sondern auch auf die Kreditannahmewahrscheinlichkeit. Ist sie sehr positiv, nimmt die an eine Vielzahl der gestellten Kreditanträge an, Kreditablehnungen hingegen sind eher selten. Gerade Menschen mit einer nicht einwandfreien Bonität sollten nach Kreditinstituten mit einer hohen Annahmewahrscheinlichkeit suchen, um für den gewünschten Kredit eine Genehmigung zu erhalten.

Die Kreditannahmewahrscheinlichkeit der Kreditinstitute

Kreditinstitute, die einen neuen Kredit vergeben, werden vorab immer die Bonität der neuen Kreditnehmer überprüfen. Hierzu werden das Einkommen, das monatlichen Ausgaben sowie bestehende Kreditverbindlichkeiten betrachtet, um einen Haushaltsüberschuss sowie einen Verschuldungsgrad ermitteln zu können. Der Haushaltsüberschuss wird hierbei ermittelt, da der die Finanzierbarkeit der monatlichen Rate angibt. Der Verschuldungsgrad hingegen zeigt an, in welchem Umfang Kreditnehmer bereits verschuldet sind und ob eventuell eine Überschuldung droht. Sowohl ein niedriger Haushaltsüberschuss wie auch ein hoher Verschuldungsgrad sind Negativmerkmale, die die Genehmigung eines Kredites in Frage stellen. Banken, die hohe Anforderungen an ihre Kreditnehmer legen, lehnen derartige Anträge häufig ab.

Höhere Zinsen erhöhen auch die Annahmewahrscheinlichkeit

Hohe Ansprüche an die Kundenbonität werden vor allem dann angesetzt, wenn die Kredite mit niedrigen Zinssätzen vergeben werden. Die Banken können so nur geringe Beträge als Risikorückstellung buchen und sind daher darauf angewiesen, dass vergebene Darlehen auch zurückgezahlt werden können. Vor allem bei günstigen bonitätsunabhängigen Darlehen mit Konditionen von weniger als 5 % p.a. ist die Kreditannahmewahrscheinlichkeit daher gering. Bei Banken hingegen, die eine bonitätsabhängige Zinsberechnung durchführen, steigt die Annahmewahrscheinlichkeit. Diese Institute haben nämlich über die Regulierung des Zinses die Möglichkeit, höhere Risiken in den Preis einzuschließen. Zwar müssen Kreditnehmer mit einer geringeren Bonität hier höhere Zinsen zahlen, sie haben aber durchaus die Möglichkeit, ihren Kreditwunsch hier zu erfüllen und ihre Vorhaben zu realisieren.