Kredit für Steuerzahlung

Kein Bürger nimmt gerne einen Kredit für Steuerzahlung auf, da er das geliehene Geld sofort an das Finanzamt abführen muss. Dennoch sind Steuernachzahlungen möglich, wenn die Einnahmen innerhalb eines Jahres ungewöhnlich hoch ausfallen oder der Steuerprüfer einen Teil der geltend gemachten Aufwendungen nicht anerkennt.

Arbeitnehmer haben eine Steuernachzahlung am ehesten zu befürchten, wenn sie neben der Haupttätigkeit einem selbstständigen Nebenjob nachgehen oder wenn sie als Ehepaar die Steuerklassenkombination III/V gewählt hatten und das Finanzamt keine Steuervorauszahlung angefordert hatte.

Einige Haushalte benötigen auch für geringere Steuerlasten als die Einkommensteuer einen Kredit, welcher sich wie bei der Kfz-Steuer zumeist über den Dispositionskredit abwickeln lässt.

Erst mit dem Finanzamt sprechen und dann einen Kredit für Steuerzahlung aufnehmen

Die preiswerteste Lösung bei einer höheren Steuernachzahlung besteht in einer Vereinbarung mit dem Finanzamt über eine Ratenzahlung oder eine Stundung. Eine solche wird gegen die Berechnung geringfügiger Säumniszuschläge gewährt, wenn der Steuerpflichtige nicht absichtlich oder groß fahrlässig zu wenig Steuern bezahlt hat. Bei einer sich auf das abgelaufene Jahr bezogenen Nachzahlung kann das Finanzamt bei wenigen Raten sogar auf die Erhebung des Zuschlages verzichten.

Um eine Einigung mit der Finanzbehörde zu erzielen, wenden sich Steuerpflichtige so früh wie möglich an das zuständige Finanzamt. Eheleute verringern ihre finanzielle Belastung zusätzlich durch einen Wechsel in die Steuerklassenkombination IV/IV, da in diesem Fall die festgesetzten Vorauszahlungen zurückgenommen werden.

Darlehen für die Steuerzahlung aufnehmen

Wenn eine Einigung mit dem Finanzamt nicht möglich ist, muss der Steuerpflichtige einen Kredit für Steuerzahlung aufnehmen. Gegenüber der Bank dient der Steuerbescheid bei Freiberuflern und Selbstständigen als Einkommensnachweis, so dass die Kreditaufnahme grundsätzlich möglich ist. Selbstverständlich beantragen Nichtarbeitnehmer keinen Kredit bei einem Geldinstitut, dessen Geschäftsbedingungen die Darlehensvergabe ausdrücklich auf festangestellte Kunden einschränken.

Als Alternative zu einem Bankkredit ist die Kreditaufnahme über eine Plattform zur Privatkreditvermittlung im Internet für eine Steuerzahlung möglich. Anders als bei Bankkrediten setzt die Kreditaufnahme über eine entsprechende Plattform voraus, dass der Antragsteller den Verwendungszweck des Geldes für eine Steuerzahlung angibt.