Kredit mit Schlussrate

Kreditnehmer, die Wert auf eine niedrige monatliche Ratenbelastung legen, greifen häufig auf den Kredit mit Schlussrate zurück. Er wird zumeist von Autobanken für die Finanzierung von Neuwagen angeboten, denn durch die Schlussrate kann die laufende Kreditrate deutlich gesenkt werden. So ist es auch mit einem eher kleinen Einkommen möglich, das Wunschauto zu finanzieren und den Traumwagen zu kaufen.

Der Kredit mit Schlussrate

Bei Krediten, bei denen eine Schlussrate verbleibt, spricht man häufig auch von einer Ballonfinanzierung. Da hier eine Restschuld nach Ablauf verbleibt, ist es nicht nötig, den gesamten Kreditbetrag voll zu finanzieren. Während der Laufzeit wird lediglich ein Teilbetrag an die Bank zurückgezahlt, sodass die Kreditrate je nach Laufzeit und Restrate oft um die Hälfte reduziert werden kann. Dies kommt natürlich Kreditnehmern mit einem eher niedrigen Einkommen zugute, die so auch größere Anschaffungen mit kleinen Raten finanzieren können. Häufig wird diese Form der Kreditfinanzierung bei Autobanken offeriert, die Kunden die Möglichkeit eröffnen wollen, ihr Traumauto, das neue Familienauto oder auch einen Caravan mit bezahlbaren Raten zu finanzieren.

Zinsbelastung bei Krediten mit Restrate ist deutlich höher

Kreditnehmer, die sich für einen Kredit mit Schlussrate entscheiden, sollten allerdings nicht nur die Vorteile einer solchen Finanzierung beachten. Zwar ist es hiermit möglich, sich günstige Monatsraten zu sichern, gleichzeitig jedoch ist die Zinsbelastung gegenüber konventionellen Ratenkrediten deutlich höher. Schließlich wird während der Kreditlaufzeit nur ein kleiner Kreditbetrag zurückgezahlt, sodass auch die Zinsbelastung kaum sinkt. Letztlich muss die Schlussrate am Ende der Laufzeit entweder zurückgezahlt oder weiter finanziert werden. Soll die Rückzahlung sichergestellt werden, müssen Kreditnehmer schon während der Laufzeit Geld zurücklegen, um die Summe zu erreichen. Bei einer weiteren Finanzierung hingegen ist eine Anschlussfinanzierung zu den dann geltenden Zinssätzen nötig. Nicht selten liegen diese dann deutlich über den bisherigen Konditionen, was auch die Rate negativ beeinflusst. Daher kann es sinnvoll sein, einen klassischen Ratenkredit zu wählen und den Kredit während der Laufzeit voll zu tilgen.

Schreibe einen Kommentar