Kredit ohne Rücklagen

Ein Kredit ohne Rücklagen ist eigentlich als Normalfall zu erwarten, denn wer über Rücklagen verfügt, kann doch zunächst diese aufbrauchen. Tatsächlich beantragen viele Menschen trotz vorhandener Rücklagen einen Kredit, da sie ihr Aktiendepot nicht wegen eines vorübergehenden Finanzbedarfs aufgeben möchten.

Zudem gehört auch die Lebensversicherung beziehungsweise die private Rentenversicherung zu den Rücklagen, deren vorzeitige Kündigung wirtschaftlich tatsächlich wenig sinnvoll und beim Riester-Sparen zusätzlich mit dem Verlust der staatlichen Zulagen verbunden ist.

Konsequenterweise ist die Kreditbeantragung ohne vorhandene Rücklagen in der Praxis eher ein
Ausnahmefall, da die meisten Kreditnehmer zumindest über eine private Rentenversicherung oder über Aktien verfügen.

Ein Kredit ohne Rücklagen ist nicht schwer zu erhalten

Im Rahmen der Bearbeitung eines Kreditantrages fragen Banken nur in wenigen Fällen und besonders bei großen Kreditbeträgen nach vorhandenen Rücklagen. Kreditnehmer können ihre Rücklagen wie ein Aktiendepot oder den Rückkaufwert einer Lebensversicherung beziehungsweise einer Rentenversicherung aber auch aktiv als Kreditsicherheit anbieten. Diese Möglichkeit entfällt naturgemäß, wenn sie über solche nicht verfügen.

Tatsächlich ist der Kredit ohne nachgewiesene Rücklagen die übliche Form der Darlehensfinanzierung, zumal Banken für die Bonitätsprüfung üblicherweise nur die regelmäßigen Zahlungseingänge des Antragstellers und dessen unvermeidbare Ausgaben heranziehen. Somit fallen fehlende Rücklagen für die Bewertung der Bonität nicht ins Gewicht, sondern bleiben vom Kreditgeber zumeist sogar unbemerkt.

Das Risiko eines Darlehens ohne Rücklagen

Ein Risiko besteht bei einem Kredit ohne Rücklagen, wenn der Kreditnehmer die vereinbarten Kreditraten während eines begrenzten Zeitraumes nicht aus seinen laufenden Einnahmen bestreiten kann. Wer über Rücklagen verfügt, kann in solchen Fällen auf diese zurückgreifen oder sie der Bank als nachträgliche Kreditsicherheiten anbieten. Wenn keine Rücklagen vorhanden sind, bleibt nur der Weg zum Banksachbearbeiter, um über eine Veränderung der Rückzahlungsbedingungen zu verhandeln.

Die möglichen Folgen fehlender Rücklagen lassen sich aber auch durch eine Kreditversicherung ausgleichen, welche die Zahlung der Kreditraten bei Arbeitslosigkeit oder Krankheit des Kreditnehmers übernimmt. Die entsprechenden Versicherungen lösen das Darlehen auch ab, wenn der Kreditnehmer während der Laufzeit stirbt.