Worauf muss ich achten beim Kredit?

Auf die Frage „Worauf muss ich achten beim Kredit“ lautet die erste Antwort, dass der effektive Jahreszinssatz am wichtigsten für die Beurteilung eines Kreditangebotes ist. Vor dem Ausfüllen des Kreditantrages muss ich zusätzlich darauf achten, ob die Kreditauszahlung an mich möglich ist.

Verschiedene Banken geben unterschiedliche Ausschlussgründe für die Darlehensvergabe offen an, vor allem Selbstständige, Freiberufler und Zeitarbeitnehmer erhalten nicht bei allen Kreditinstituten ein Darlehen. In jedem Fall muss die Höhe der monatlich zu zahlenden Kreditrate mit dem frei verfügbaren Einkommen vereinbar sein. Das überprüft die Bank bei der Haushaltsrechnung. Um eine Ablehnung des Kreditantrages zu vermeiden, gebe ich am besten gleich eine verlängerte Kreditlaufzeit an.

Worauf muss ich achten beim Kredit? – der effektive und der nominelle Zinssatz

Kreditinstitute geben zwei Zinssätze an, den einen bezeichnen sie als effektiven Jahreszins und den anderen als gebundenen Sollzinssatz. Wirklich aussagekräftig für die Berechnung der Kreditkosten ist der Effektivzins, da in ihn sämtliche mit der Kreditaufnahme verbundenen Kosten eingerechnet werden. Der Nominalzins oder gebundene Sollzinssatz ist von Bedeutung, wenn der Tilgungsplan später geändert und infolgedessen eine Kreditneuberechnung erforderlich wird.

Ob der Kreditgeber eine explizite Bearbeitungsgebühr berechnet oder diese direkt in den Zinssatz einrechnet, ist nur von Bedeutung, wenn ich den Kredit widerrufen oder vorzeitig komplett zurückzahlen werde, da ich das Bearbeitungsentgelt in diesem Fall nicht zurückerhalte.

Beim Kreditvertrag muss ich auch auf die Flexibilität achten

Idealerweise leiste ich meine Kreditraten während der Laufzeit exakt so, wie sie beim Vertragsabschluss vereinbart wurden. Da Veränderungen in der Einkommenssituation gerade bei langfristigen Darlehensverträgen auftreten können, gehört zur Antwort auf die Frage „Worauf muss ich achten beim Kredit?“ auch die Flexibilität eines Kreditvertrages. Am besten ist es, wenn mir der Vertrag ausdrücklich das Recht einräumt, den Rückzahlungsplan bei Bedarf abändern zu lassen.

Einige Kreditinstitute räumen diese Möglichkeit zwar nicht im Vertrag ein, zeigen sich aber erfahrungsgemäß entsprechenden Wünschen gegenüber aufgeschlossen. Die Sicherheit, dass die Bank ihr Verhalten später verändert, besteht in diesem Fall nicht.